Zertifikatslehrgang Mikronährstoffmedizin

Veröffentlicht am 10.02.2016

Termin: 19.02.2016 – 21.02.2016

Präsenzseminar Management

INFORMATIONEN ZUM ZERTIFIKATSLEHRGANG MIKRONÄHRSTOFFMEDIZIN AN DER STEINBEIS-HOCHSCHULE BERLIN (SHB)

In der medizinischen Fort- und Weiterbildung sind heute neue Wege n.tig. Dafür bedarf es zukunftsweisender und flexibler L.sungen. Die Steinbeis-Hochschule Berlin beschreitet konsequent diese Wege und bietet in der Zusammenarbeit mit dem Forum Orthomolekular-Medizin, das über viele Jahre praktische Erfahrung bei der Fortbildung in der Orthomolekular-Medizin im deutschsprahhigen Raum verfügt, im Zertifikatslehrgang Mikronährstoffmedizin einen einzigartigen Mehrwert für Studierende und Fortbildungsteilnehmer. Es wird hierbei besonders Wert auf einen fundierten Informationstransfer in die Praxis gelegt und der Lernende erh.lt eine hervorragende Basis, sein Wissen sinnvoll in den Praxisalltag zu integrieren.

Der Zertifikatslehrgang vermittelt die biochemischen Grundlagen der Mikronährstoffmedizin, zeigt die Anwendung bei einer Vielzahl von Indikationen und informiert über die Möglichkeiten der hämatologischen und klinischchemischen Diagnostik. Auch die Interaktion zwischen Arzneimitteln und Mikronährstoffen wird thematisiert. Studien und Fallbeispiele dokumentieren, wie der bedarfsgerechte Einsatz von Mikronährstoffen die Lebensqualität von Patienten verbessern und die Arzneimitteltherapie optimieren kann.

FORTBILDUNGSINHALTE

Drei Wochenendblöcke mit je 21 Modulen á 45 Minuten und ein Online-Block mit 33 Modulen decken die medizinischen Inhalte ab. Der Online-Block findet parallel zu den Präsenzseminaren statt und beschäftigt sich im Wesentlichen mit der umfassenden Darstellung der einzelnen Mikronährstoffe. In den Präsenzseminaren stellen namhafte Referenten aus der medizinischen Wissenschaft und aus der ärztlichen Praxis aktuelle Ergebnisse, Diagnosemethoden sowie präventive und therapeutische Konzepte aus der Orthomolekular-Medizin vor. Das letzte Wochenende mit 20 Modulen ist dem Praxismanagement gewidmet. Hier werden vor allem die Themen Organisationsablauf, Kommunikation, Kundenorientierung und Abrechnung bearbeitet. Nach Teilnahme am Curriculum kann eine schriftliche Prüfung im Multiple-Choice-Verfahren abgelegt werden. Das Curriculum richtet sich vor allem an Ärzte und Zahnärzte sowie an Apotheker und Heilpraktiker. Für die Fortbildung sind bei den Ärzte- und Apothekenkammern Zertifizierungspunkte beantragt.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem PDF:

Steinbeis-Flyer-OM